Ausstellungen

Słonsk/Sonnenburg – Aspekte & Formen der Erinnerung

Diese Ausstellung entsand als Produkt der wisschenschafltichen Erforschung und intensiven Auseinandersetzung mit den nationalsozialistischen Verbrechen in der ehemaligen Stadt Sonnenburg, dem heutigen polnischen Słonsk. Als Grundlage für die Inszenierung dienten u.a. die im Rahmen eines deutsch-polnischen Jugendprojektes erarbeiteten Werke. Hierin wurde den Opfern eines zu Kriegsende 1945 durchgeführten Massakers der Nacht- und Nebel Anstalt Sonnenburg auf künstlerische Weise ein Denkmal gesetzt. Die jungen Menschen erinnern gemeinsam vor der alten Erschießungsmauer der Ermorderten, indem Sie die Namen, weiß auf schwarzen Untergrund, vor ihr eigenes Gesicht halten.

Bildschirmfoto 2015-10-27 um 5.21.39 PM Bildschirmfoto 2015-10-27 um 5.20.57 PM Bildschirmfoto 2015-10-27 um 5.20.10 PM Bildschirmfoto 2015-10-27 um 5.19.23 PM


Die Stunde Null – Wie erlebten Jugendliche das Kriegsende 1945?  Spurensuche zur unmittelbaren Nachkriegszeit in Pegnitz und Umgebung

Diese Ausstellung entstand als Ergebnis eines dreitägigen Workshops mit Jugendlichen aus Tschechien und Deutschland im bayrischen Pegnitz im Oktober 2015.

Bildschirmfoto 2015-10-27 um 5.30.41 PM Bildschirmfoto 2015-10-27 um 5.24.31 PM Bildschirmfoto 2015-10-27 um 5.23.37 PM