Konzeptentwicklung & Fundraising für Bildungsreisen

Als Modellprojekt organisierten wir im Juni 2012 für Studenten, Professoren und Alumni der Europa Universität Viadrina eine einwöchige Studienreise nach Budapest. Thematischer Schwerpunkt war die Verankerung von Denkmalpflege und Kulturgutschutz in Ungarns Politik und Gesellschaft. Das Spektrum reichte von Marketing und Tourismusplanung an UNESCO Weltkulturerbestätten bis hin zum umstrittenen Umgang mit Kulturerbe von gesellschaftlichen Randgruppen. Anhand vieler Fallbeispiele und Diskussionen mit Vertretern von kulturgutschutzrelevanten Organisationen, wie ÓVÁS, der oberen Denkmalschutzbehörde und der Papierrestaurierungswerkstatt der ungarischen Nationalbibliothek konnte die öffentliche Wahrnehmung von Baudenkmalen und anderem materiellen Kulturgut in Ungarn greifbar gemacht werden.

 

Bildschirmfoto 2014-11-24 um 11.24.44 AM