Fortbildungen

Erinnerungskultur aktiv! Durch Wissen, Kunst und Gedenken Demokratie fördern in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Über die intensive Auseinandersetzung mit der KZ-Gedenkstätte Dachau soll der Blick für demokratische Werte geschärft werden. Wie bietet man den jungen Besucher*innen handlungsorientierte, nachhaltige Lernformen, die motivieren, Wissen spannend vermitteln, Theorie und Praxis verbinden und dabei emotional berühren? Die Fortbildung vermittelt den Teilnehmenden Methoden und Kompetenzen, um einen Gedenkstättenbesuch mit Jugendlichen mit künstlerischem Schwerpunkt durchzuführen. Über Biografiearbeit und vielseitige Kunstformen werden neue Zugänge im Umgang mit der Geschichte des Nationalsozialismus erarbeitet.

Zielgruppe: pädagogische Fachkräfte, Lehrer*innen, Ausbilder*innen und andere Interessierte 

Termin: nach Vereinbarung

Ort: Max Mannheimer Studienzentrum, Roßwachtstr. 15, 85221 Dachau

Anmeldung: kontakt@kulturerben.com

Referent*innen: Katrin Müller-Westphal und Kamila Pałubicka

Teilnehmer*innen: max. 10 

Kosten: 130  Euro